Samstag, 1. Dezember 2018

Post erhöht Porto für Abo-Zeitungen.

Post will das Porto für Zeitungen bis 100 Gramm erhöhen, berichtet die dpa. Betroffen seien vor allem Regionalblätter, aber auch die "Junge Welt", für die statt wie bisher kalkuliert eine Steigerung von 2,8 % eine von 28,5 % anfalle - jährlich rund 90.000 Euro zusätzlich. Der BDZV kritisiert, dass die Post das Porto einseitig erhöht habe und nicht wie sonst üblich zuvor das Gespräch gesucht habe. Laut dem Verlegerverband stellt die Post in Deutschland rund 10 % der Abo-Auflagen aus, das Gewicht der Zeitungen läge aber im Schnitt bei 160 Gram.
handelsblatt.com