Freitag, 9. November 2018

So relevant ist Whatsapp für den Kundenservice


Für die Studie wurden über 2000 repräsentativ ausgewählte Deutsche ab 18 Jahren zu ihrer Messenger-Nutzung befragt. Auf die Frage, über welchen Kanal sie am ehesten den Kundenservice eines Unternehmens kontaktieren würden, nannten die Befragten Whatsapp und Co dreimal häufiger als Social Media und doppelt so oft wie Live-Chats auf einer Website. Als besondere Argumente pro Messenger wurden dabei der Wegfall einer Warteschleife, die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten und die Möglichkeit, Informationen in Form von Texten, Bildern, Videos oder Sprache erhalten zu können genannt.